Am 4.12.2018 um 18 Uhr findet die Informationsveranstaltung der Gemeinde im Rathaus statt.

 

Zunächst werden der Bürgermeister, das Planungsamt und der Projektentwickler die Pläne vorstellen.

Danach werden mehrere Gutachter ihre Gutachten erläutern und dann werden wir aus Sicht der Anwohner ein kurzes Referat halten können. Am Schluss soll dann über alles diskutiert werden und jeder kann Fragen stellen und seine Ansichten äußern - das sollte auch möglichst umfangreich getan werden, da die Gemeinde dies protokollieren wird, um unsere Einwände bei der weiteren Planung berücksichtigen zu können.

 

Wir befürchten, dass die Gemeinde und die Gutachter für ihre Darstellung bereits relativ viel Zeit benötigen werden. Daher hoffen wir, dass alle Nachbarn, die kommen werden, auch gutes Sitzfleisch und Durchhaltevermögen mitbringen, damit wir in breiter Front und mit lauter Stimme unsere Ansichten zu der absurden Absicht kundtun können, unsere Anliegerstraße zu einer Baustraße zu machen.

 

Die Gemeinde hat als Ende der Veranstaltung 20:30 Uhr geplant.