Historisches zum Thema "Überschwemmungsgebiete"

Bevor Methoden zur genauen Ermittlung von Überschwemmungsgebieten zur Verfügung standen, wurden diese überliefert und kartiert. Diese alten Überschwemmungsgebiete waren die sogenannten preußischen Überschwemmungsgebiete, sie wurden 1910 durch die preußische Landesregierung in Münster festgesetzt.

 

Im Zeitraum 1990 bis 2012 wurden die Überschwemmungsgebiete durch Anwendung neuer Meßmethoden neu ermittelt und berechnet, diese Gebiete wurden dann als "ermittelte Überschwemmungsgebiete" bezeichnet und auch im Internet auf der Homepage der Bezirksregierung veröffentlicht.

 

Diese ermittelten Überschwemmungsgebiete werden dann nach Abschluß der Messungen und Berechnungen zu vorläufig festgesetzten Überschwemmungsgebieten und nach einem Verfahren der Beteiligung der Öffentlichkeit dann zu festgesetzten Überschwemmungsgebieten, dieses Verfahren wird im Münsterland in den nächsten 1-2 Jahren zum Abschluß kommen.

 

 

 

Die Überschwemmungsgebiete sind im Internet einsehbar unter

 

www.flussgebiete.nrw.de